Einsätze


Rotes Kreuz – Aktion „Roter Apfel“ in Hohenroda

Leckeren Apfelsaft oder Apfelwein selber machen - das DRK Ransbach/Ausbach führt auch in diesem Jahr wieder sein beliebtes Apfelpressen durch. Die Äpfel werden erst gewaschen und sortiert. Dann kommen sie in einen Zerkleinerer, der die Äpfel so schneidet, dass möglichst viel Saft daraus gewonnen werden kann. Die „Maische“ wird in eine Presse mit Edelstahl-Schlitzblech gefüllt und unter Wasserdruck ausgepresst. Anschließend wird der Saft in einer Feldküche erhitzt und dadurch haltbar gemacht. Der heiße Apfelsaft wird in große Plastikbeutel mit 3 oder 5 Litern Inhalt abgefüllt. So verarbeitet ist der naturtrübe Apfelsaft über ein Jahr lang haltbar. Der Saft zum ansetzen von Apfelwein wird vor dem Erhitzen „abgezweigt“.
Nach den guten Erfahrungen in den letzten Jahren wird dieses „Highlight“ in 2022 an zwei Terminen angeboten. Der frühe Termin findet am Samstag, 17.09.2022 und der spätere am Samstag, 08.10.2022 statt.
Das Apfelpressen findet in der DRK Unterkunft, neben der Feuerwehr und der Kultur- und Sporthalle in Ransbach statt. Die Kochgruppe und Bereitschaft wird den ganzen Tag über aus regionalen Äpfeln einen naturtrüben Apfelsaft herstellen.

Wer gerne Äpfel gepresst haben möchte oder unserem Verein überlassen möchte, meldet sich bitte bei Ferdinand Schwab unter Tel.-Nr. 0171-1649118. Die Terminabsprache ist für alle, die nur Saft ihrer eigenen Äpfel haben möchten, unbedingt erforderlich!
Gespendete/überlassene Äpfel in Hohenroda und Umgebung können bis zum Vortag abgeholt bzw. eingesammelt werden.

Die Aktion wird am Samstag um 9:00 Uhr beginnen und sich über den ganzen Tag erstrecken.
Der „Rot-Kreuz-Saft“ kann anschließend bei der Ortsvereinigung erworben werden. Er ist ein nicht alltägliches Geschenk mit regionalem Bezug, mit dem Sie außerdem die Aktivitäten des DRK unterstützen!

Die 3 und 5 ltr. Bag-in-Box-Behältnisse sind über ein Jahr haltbar und sollten nach Anbruch innerhalb eines Monats verbraucht werden.

Gerne dürfen alle Interessierten mal vorbeischauen – besonders für Kinder ist das eine tolle Sache!