Hohenroda-Ransbach

Ransbach ist mit 1319 ha Fläche und mit 1320 Einwohnern der größte Ortsteil der Gemeinde Hohenroda.

Er liegt im Osten des Landkreises Hersfeld-Rotenburg. Naturräumlich gehört Ransbach zur Kuppenrhön.

Aktuelles

10.12.2018

Neues

  

Ferdinand Schwab erhält Ehrenbrief des Landes Hessen

Durch sein herausragendes ehrenamtliches Engagement hat Ferdinand Schwab im Rahmen einer Gemeindevertretersitzung von Vizelandrätin Elke Künholz den Ehrenbrief des Landes Hessen überreicht bekommen. Zu den ersten Gratulanten gehörten Bürgermeister Andre Stenda und Gemeindevertretervorsitzender Hans-Albert Pfaff. Nicht nur in diversen Vereinen (DRK Ransbach/Ausbach, Kultur- und Verkehrsverein Ransbach, IGBCE OG Ransbach/Glaam und SPD Ransbach) ist Ferdinand Schwab aktiv, sondern auch in der Kommunalpolitik engagiert er sich als Beigeordneter für die Interessen der Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Hohenroda. „Wir gratulieren Herrn Schwab zu dieser besonderen Auszeichnung und danken ihm ganz herzlich          für sein Engagement und seine Verdienste für Hohenroda.“ freuen sich Bürgermeister Stenda        und der Vorsitzende der Gemeindevertretung Herrn Pfaff.

https://www.hohenroda.de/upload/images/Ehrenbrief_Schwab.jpg

Bürgermeister Andre Stenda, Vizelandrätin Elke Künholz und Gemeindevertretervorsitzender Hans-Albert Pfaff (v.l.) überreichen Ferdinand Schwab (3.v.l.) den Ehrenbrief des Landes Hessen.

 

 


 

Das Bild zeigt den neuen Vorstand des Frauenchors Ransbach - Renate Bonacker,

Elke Henkel, Hilde Manß, Gislinde Brier, Helga Moser, Margret Schütrumpf,

Anne Erbe und Christina Zier (von links nach rechts).


 

 Fotos vom Kirmesumzug

 

 

 

Mitglieder des Ortsbeirates packten kräftig zu

Arbeitseinsatz an und in der Friedhofshalle

Am vergangenen Dienstag haben Mitglieder des Ortsbeirates die Leichenhalle geputzt. Im Vorfeld mussten einige Dinge organisiert werden.

Nachdem sich um 15.00 Uhr die Helfer eingefunden hatten, wurden die Ärmel hochgekrempelt und losgelegt. Die Fenster wurden erst einmal vom Staub befreit, bevor sie geputzt werden konnten. Auch wurde die hohe Decke, insbesondere die Mitte, gesäubert. Einige Helfer werkelten innen und andere draußen. Im Zuge der Putzaktion wurden auch alle Nebenräume, geputzt.

Die Mitglieder des Ortsbeirates haben den nächsten Arbeitseinsatz bereits besprochen. Dieser wird jetzt geplant und am 16. Sep.2017 umgesetzt

 

 

 

 

 

 

Schöner spielen im Ransbacher Oberdorf

Ransbach. Pünktlich zur Kirmes wurde der neue Spielplatz im Ransbacher Oberdorf für die Öffentlichkeit freigegeben.

Der in die Jahre gekommene Spielplatz wurde in Eigeninitiative neu geplant und von ehrenamtlichen Helfern aufgearbeitet und durch neue Spielgeräte ergänzt. Trotz hoher Temperaturen und harter körperlicher Arbeit bei schwierigen Bodenbedingungen könne sich durch den unermüdlichen Einsatz der Helfer das Ergebnis bereits nach sechst Wochen sehen lassen, freute sich Ortsvorsteher Hans-Albert Pfaff. Da noch kleinere Arbeiten verrichtet werden müssen, wird die große Einweihungsparty mit den Kindern, Eltern, Helfern und Sponsoren auf das Frühjahr verschoben. Dennoch dürfen die drei neuen Rutschen sowie die übrigen alten und neuen Spielgeräte bereits benutzt werden. (red/jce) Foto: nh

 

 

 

 

 

Anmeldung zum Wandermarkt am 11. September 2016

 

  

 

 

Spendenübergabe

 





Montag: Katerfrühstück und gemütlicher Ausklang 


 

 

 

Herzlichen Glückwunsch (Sieger der Schießsportwoche)

 

 

 

 


 

Der neue Deutsche Meister im Bodybuilding kommt aus Ransbach...wir gratulieren Tim Budesheim ganz herzlich zu dem grandiosen Erfolg!!! Super Tim, mach weiter so, wir sind stolz auf Dich — hier: RuhrCongress Bochum.

Promidinner /Ferienprogramm  - Ortsjugendpflege

 
 


 


 

 

Zur Internetseite des hr4

 

k

 Hier kommen Sie zu den Kirmesfotos

 

 

 


 

 

  HZ v. 24.08.2012
                                         HZ v. 01.06.2012